Rundmail Flüchtlingsbeauftragte KW 37

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Engagierte,

Ich hoffe Sie hatten einen erholsamen August und tanken im Moment noch etwas Sonne!

Hiermit möchte ich Sie wieder in gewohnter Weise auf Veranstaltungen und Angebote rund am um das Thema Integration aufmerksam machen. Im September und Oktober ist einiges geboten!

Neue Deutschkurse im Schlatterhaus, ab 13. und 14. September

  • A1 Kurs
    • Wann: Dienstag und Mittwoch von 14.30 – 17.30 Uhr
    • Wo: im großen Saal des Schlatterhauses, Österbergstraße 2, 72074 Tübingen
    • Anmeldung schnellstmöglich unter: 07071/23097
    • Kursende: 22. Dezember
  • Alphabetisierungskurs
    • Wann: Montag bis Donnerstag von 16.00 – 17.30 Uhr
    • Wo: im kleinen Saal des Schlatterhauses, Österbergstraße 2, 72074 Tübingen
    • Anmeldung schnellstmöglich unter: 07071/23097
    • Kursende: 22. Dezember
  • Es sind noch Plätze frei!! Eine regelmäßige Teilnahme wird erwartet!
  • Mehr Infos unter 07071/23097
Rundmail Flüchtlingsbeauftragte KW 37 weiterlesen

Familiennewsletter 25/2021

Wussten Sie schon, dass es in Tübingen jetzt eine Kinderwildnis gibt? Haben Sie früher nicht auch am liebsten draußen in der Natur gespielt? Auf Wiesen, am Bach, im Wald, in wildem Gelände? An Orten, wo man graben und bauen durfte? Ohne Aufsicht?Kennen Sie auch die magische Anziehungskraft eines aufgeschütteten Sand- oder Erdhügels auf Kinder?

Am östlichen Rand des Wohngebietes „Alte Weberei“ in Lustnau hat die die AG Naturnahe Spiel- und Freiräume aus dem Bündnis für Familie Tübingen ein Stück Kinderwildnis geschaffen, auf dem Kinder nach Lust und Laune aktiv sein können. Die Kinderwildnis eignet sich vor allem für Kinder im Grundschulalter.

Familiennewsletter 25/2021 weiterlesen

save our families – Afghanische Geflüchtete fordern Schutz und Aufnahme für ihre Angehörigen in Afghanistan

Presseinformation 10.9.2021

„Haben Sie etwas vom Auswärtigen Amt gehört? Kann man Hoffnung haben? Oder was passiert jetzt? Ich habe Angst.“
(Der afghanische Flüchtling A., dessen Schwester Journalistin ist und die nach der Machtübernahme der Taliban ihre sämlichen Arbeitsmaterialien verbrennen musste und mit ihrer ganzen Familie aus ihrer Stadt geflüchtet ist)

Unter dem Motto „save our families“ demonstrierten afghanische Geflüchtete aus Tübingen und der Region am Samstag den 11. September am Tübinger Holzmarkt. Mit einer Mahnwache wollten die Geflüchteten darauf hinweisen, dass sich ihre in Afghanistan lebenden Angehörigen nach der Machtübernahme durch die Taliban am 15. August in großer Gefahr befinden und Hilfe brauchen.

save our families – Afghanische Geflüchtete fordern Schutz und Aufnahme für ihre Angehörigen in Afghanistan weiterlesen

InfoStand Moria, 11.9.2021, 11-16 Uhr, Tübingen

der AK Asyl Südstadt ist (kleiner) Träger der pax-christi-Kampagne „Menschenrecht statt Moria“. Am Samstag, 11.9.2021, findet ein bundesweiter Aktionstag statt, um im Vorfeld der Bundestagswahl für eine menschenrechtsbasierte Asyl- und Migrationspolitik zu werben.

Wir haben am Samstag, 11.9.2021, von 11.00 bis 16.00  Uhr einen Info-Stand an der Ecke Neckargasse/Holzmarkt in Tübingen. Wir haben ein Banner, wir haben Info-Material und wir haben unsere Bundestagskandidat*innen zum Gespräch eingeladen, von denen drei bereits ihr Kommen zugesagt haben:

  • Annette Widmann-Mauz: 13.00 bis 13.30 Uhr
  • Martin Rosemann: zwischen 13.30 und 14.30 Uhr
  • Chris Kühn: ab 15.00 Uhr

Eventuell gibt es – aus aktuellem Anlass – an unserem Stand eine kleine Kundgebung zu Afghanistan. Das ist noch in der Planung.

Wir möchten euch herzlich einladen, euch an der Aktion zu beteiligen: Bitte kommt an den Info-Stand und unterstützt uns im Gespräch mit den Kandidat*innen und den Besucher*innen. Gerne könnt ihr eigenes Info-Material mitbringen.

Wir haben alle schon x-mal für bessere Aufnahmebedingungen der Geflüchteten an den EU-Außengrenzen gekämpft. Auch wenn unser Engagement bislang leider nicht von Erfolg gekrönt war und auch wenn im Moment die Debatte von der Katastrophe in Afghanistan überlagert ist – wir sollten nicht nachlassen!

https://menschenrecht-statt-moria.de/

neue Infomaterialien August 2021

Der Infodienst Migration, Flucht und Gesundheit hat in seiner aktuellen Ausgabe wieder eine Vielzahl von Materialien aufgeführt. Eine Auswahl finden Sie hier:

UNICEF
Trainingshandbuch zu den Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften
Trainingshandbuch für UNICEF-Schulungen

Andreea Baier-Klenkert
Sprachaneignung bei Geflüchteten
Individuelle und institutionelle Einflussfaktoren sowie die Wirkung von integrationspolitischen Maßnahmen

neue Infomaterialien August 2021 weiterlesen

neue Infomaterialien Juni/Juli 2021

Der Infodienst Migration, Flucht und Gesundheit hat in seiner aktuellen Ausgabe wieder eine Vielzahl von Materialien aufgeführt. Eine Auswahl finden Sie hier:

PRO ASYL, Bayerischer Flüchtlingsrat, Flüchtlingsrat Brandenburg, Hessischer Flüchtlingsrat, Flüchtlingsrat Niedersachsen, Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Sabine Hess, Universität Göttingen (Hg.)
Zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Bezug auf geflüchtete Frauen und Mädchen in Deutschland
Schattenbericht für GREVIO

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nationale EMN-Kontaktstelle und Forschungszentrum Migration, Integration und Asyl
Zuverlässig, aktuell, interoperabel: Datenmanagement im Asylverfahren in Deutschland
Studie der deutschen nationalen Kontaktstelle für das Europäische Migrationsnetzwerk (EMN)

neue Infomaterialien Juni/Juli 2021 weiterlesen