Rundmail Flüchtlingsbeauftragte Kreis Tübingen KW 42

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Engagierte,

Hiermit möchte ich Sie wieder in gewohnter Weise auf Veranstaltungen und Angebote rund am um das Thema Integration aufmerksam machen. Der Oktober hat einiges zu bieten, gerade auch in den kommenden Tagen, für Kurzentschlossene!

  • Veranstaltungen:
  • Freitag, 22. Oktober, 16:00: Interaktiven Lesung für Kinder und Jugendliche von 13-16 Jahren
    • Ort: Landratsamt Tübingen
  • Veranstalter: Landkreis Tübingen
  • Anleitung: Mihaela Claudia Condrat, Chandal Nasser, Katja Thomas und Nina Lenz.
  • Moderation: Tübinger Kulturorganisator Michael Raffel.
  • Mehr Infos
  • Anmeldung unter: kultur@kreis-tuebingen.de oder telefonisch unter 07071/207-5223
  • Samstag, 23. Oktober, 9:30-15:30: Online-Tagung Afghanistan 2021 -die humanitäre Lage: Bei den Vorträgen zur aktuellen Lage kommen vor allem Expert:innen zu Wort, die sich selbst ein Bild vor Ort gemacht haben oder im Land selbst tätig sind. Darüber hinaus geht es um die Frage, welche Perspektiven es für die humanitäre Hilfe gibt und welche weiteren politischen Entwicklungen denkbar sind.
    • Ort: online
  • Veranstalter: Evangelische Akademie im Rheinland in Kooperation mit Afghanic e.V.
  • Mehr Infos
  • Anmeldung bei Frau Martina Steffen: 0228 479898-52
Rundmail Flüchtlingsbeauftragte Kreis Tübingen KW 42 weiterlesen

Online-Tagung Afghanistan 2021 – die humanitäre Lage

23. Oktober 2021, 09:30 Uhr bis 15:15 Uhr

Das ausführliche Tagungsprogramm ist hier bereitgestellt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die humanitäre Krise in Afghanistan
Nach der Rückeroberung Afghanistans durch die Taliban und den dramatischen Ereignissen um die Evakuierung von Flüchtigen auf dem Flughafen in Kabul dauert die Not für die einheimische Bevölkerung im Lande an. Hunderttausende Menschen befinden sich weiterhin auf der Flucht, zahlreiche Menschen, insbesondere Frauen und Kinder, haben unter der ohnehin schon immer schwierigen Versorgungslage zu leiden. Seit dem Einmarsch der Taliban hat sich die Lage nur noch weiter verschlechtert.

Online-Tagung Afghanistan 2021 – die humanitäre Lage weiterlesen

Clowns ohne Grenzen

am So. 7.11.2021 um 15 Uhr öffnet die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche in Tübingen ihre Tür für einen Auftritt von „Clowns ohne Grenzen“. Das Ziel dieser Aktion ist, den Kindern, die unter erschwerten Bedingungen hier leben, Flüchtlingskindern und ihren Familien eine Freude zu machen. Können Sie uns bei der Bewerbung unterstützen?   „Clowns Ohne Grenzen“ planen gerade eine Tour durch Deutschland im November 2021 mit einem kleinen Clowns-Team aus drei Artisten und einem Fotografen. Diese Tour hat einen besonderen Fokus auf die Flüchtlingskrise, sie wollen an verschiedenen Orten für Flüchtlingsfamilien und -kinder spielen, um ihnen Freude und Hoffnung zu schenken. 

Es gelten die 3 Gs und die Maskenpflicht. Da Herbstferien sind und die Kinder nicht über die Schule getestet werden können, haben wir ein Problem. Wir versuchen es zu lösen. Vielleicht klappt es, dass wir bei der Kirche ein Testzentrum für den Nachmittag bekommen. Vielleicht sind die Bemühungen erfolgreich, sonst muss sich jede Familie selbst um einen Test kümmern.

Familiennewsletter 29/21 der Stadt Tübingen

Liebe Familien,

jetzt gibt es richtig viele Angebote und Neuigkeiten, da fällt vielleicht manchmal schon die Entscheidung schwer:

•             Von 13. Oktober bis 9. März 22 lädt das Stadtmuseum Kinder von 8-13 Jahre jeden Mittwoch von 14-17 Uhr (nicht in den Schulferien) dazu ein, auf den Spuren Hölderlins zu wandeln, gemeinsam den Hölderlinturm zu erkunden, Gedichte zu übersetzen, ein Buch zu gestalten und viele weitere spannende Erlebnisse rund um den Dichter Hölderlin zu haben. Das Angebot ist kostenlos, Anmeldung erfolgt mit dem ausgefüllten Anmeldeformular per mail an das stadtmuseum@tuebingen.de!

•             Ab 14. Oktober gibt es im Werkstadthaus jeden Donnerstag von 16-17 Uhr (nicht in den Schulferien) für Kinder von 6-12 Jahre eine Tonwerkstatt. Die Teilnahme kostet 5 € pro Termin und ist für Kinder mit KBC kostenlos. Anmeldung unter: 07071/538169 oder info@werkstatthaus.de !

  • Am 17.10. gibt’s schon wieder einen Familientag! CVJM und EJW Tübingen, Kirche Kunterbunt und Kirche am Markt sowie Diakonisches Werk und Familienbildungsstätte veranstalten gemeinsam rund um die Eberhardskirche in Tübingen einen Familientag,  von 11:30-15:30 Uhr gibt es verschiedene Stationen, bei denen Kinder kreativ, sportlich und experimentell aktiv werden können. Dazu gibt es Pommes, Kuchen und einen Livestream zum Zauberkünstler Tommy Bright!
  • Am 18.10. um 20 Uhr gibt es wieder einen Online-Vortrag in der Online Vortragsreihe „Eltern sein in Tübingen- so geht’s leichter!“

Im Vortrag und dem anschließenden Gespräch geht es um das Thema „Geschwisterkinder – Glück und Herausforderung“

Familiennewsletter 29/21 der Stadt Tübingen weiterlesen

Wie gelingt Integration?

Vortrag von Monika Selmeci, bei der Landeszentrale für Politische Bildung

Am Dienstag, 5.10.2021 um 19:30 in der Volkshochschule Rottenburg, Sprollstraße 22

Der Vortrag ist kostenlos, nähere Infos hier.

Newsletter des Bundesfachverbands für Unbegleitete Flüchtlinge

Jetzt anmelden: BumF Herbsttagung „Gut vernetzt – wo steht die Arbeit mit jungen Geflüchteten?“
  Bis zum 7. Oktober können sich Interessierte für die BumF-Herbsttagung 2021 anmelden. Diese wird am 8. und 9. November 2021 als hybrides Format in Frankfurt a.M./im Digitalen stattfinden. Die Tagung widmet sich neben aktuellen Fragestellungen aus der Praxis der Arbeit mit (unbegleiteten) minderjährigen Geflüchteten vor allem dem Thema der Vernetzung. Durch sinkende Fallzahlen vor Ort, den Abbau von Strukturen und Expertise, Einzelkämpfer*innentum und coronabedingten Wegfall von Arbeitsgruppen und Fachgremien hat die Vernetzung gelitten. Wie ist der Stand und wie lassen sich Strukturen (wieder) stärken? Ein weiterer Fokus liegt auf der Situation von jungen volljährigen Geflüchteten.

Zum Veranstaltungsprogramm und dem Anmeldeformular.  

Junge Geflüchtete aus Afghanistan in Deutschland – aktuelle Situation und aufenthaltsrechtliche Hinweise

Seit der Machtübernahme der Taliban ist die Ankunft junger Afghan*innen in Deutschland auch in aufenthaltsrechtlicher Hinsicht mit einer Ausnahmesituation verbunden. Dabei war und ist der Umgang mit der aufenthaltsrechtlichen Situation bundesweit alles andere als einheitlich oder übersichtlich. Angesichts der aktuellen unklaren Lage hat der BumF in einer aktuellen Meldung einige grundlegende Hinweise für minderjährige Geflüchtete zusammengetragen, die aus Afghanistan ausgeflogen wurden und in Deutschland eingereist sind.

Zur aktuellen BumF-Meldung mit aufenthaltsrechtlichen Hinweisen.

Einen Überblick bieten auch die Themenseiten von PROASYL und dem Flüchtlingsrat Niedersachsen.

Zu einer aktuellen Handreichung des Deutschen Caritasverbandes „Folgeanträge von afghanischen Staatsbüger_innen in Deutschland im Lichte der Machtübernahme der Taliban“.  

Newsletter des Bundesfachverbands für Unbegleitete Flüchtlinge weiterlesen